Tag: Kleine Anfrage

Kleine Anfrage im Bundestag: Atomtransporte

Antwort auf Kleine Anfrage

Welche genehmigungs- oder anzeigepflichtigen innerdeutschen sowie grenzüberschreitenden Verbringungen von Kernbrenn- und Ausgangsstoffen, radioaktiven Abfällen und Reststoffen etc. gab es ….

Hinweis: Meine Anfragen zu Atomtransporten innerhalb Deutschlands zielen darauf ab, für Transparenz und Nachvollziehbarkeit zu sorgen bei den Atomtransporten, von denen Deutschland betroffen ist. Deshalb wird immer gebeten möglichst alle Transporte …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomtransporte-6/

Kleine Anfrage im Bundestag: Polens Einstieg in die Atomkraft

Antwort auf Kleine Anfrage
Am 12. Dezember 2017 kündigte der neue polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki in seiner Grundsatzrede an, für die Zukunft der Energiegewinnung seines Landes neben den Erneuerbaren Energien auch die Atomkraft nutzen zu wollen (Quelle: www.wiwo.de/politik/ausland/polen-neuer-ministerpraesident- will-an-kohle-energie-festhalten/20703696.html). Damit knüpft er an die Bestrebungen seiner Vorgängerregierungen an, die seit Jahren …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/polens-einstieg-in-die-atomkraft/

Kleine Anfrage im Bundestag: Ernster Atomunfall mit Ruthenium-106-Freisetzung vom September 2017

Antwort auf Kleine Anfrage

Ende September 2017 wurden vielerorts in Europa erhöhte Ruthenium-106-Werte gemessen. Die Freisetzung war so erheblich, dass es sich nach Einschätzung der Bundesregierung um einen Atomunfall der dritthöchsten Kategorie auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare und radiologische Ereignisse (INES) gehandelt haben muss, Kategorie 5, das heißt um einen ernsten …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ernster-atomunfall-mit-ruthenium-106-freisetzung-vom-september-2017/

Kleine Anfrage im Bundestag: Aktuelle Entwicklungen in Tschernobyl und weiteren ukrainischen Atomstandorten

Antwort auf Kleine Anfrage
Bereits 32 Jahre sind seit dem Super-GAU von Tschernobyl vergangen. Am 26. April 1986 explodierte der Block 4 des Atomkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat. Nach der Explosion wurden rund 40 Prozent der Gesamtfläche Europas mit dem radioaktiven Isotop Cäsium-137 kontaminiert. Der Fallout nach Tschernobyl führte dazu, dass eine …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/aktuelle-entwicklungen-in-tschernobyl-und-weiteren-ukrainischen-atomstandorten/

Kleine Anfrage im Bundestag: Aktuelle Situation in Fukushima sieben Jahre nach der Reaktorkatastrophe

Antwort auf Kleine Anfrage

Die Atomkatastrophe von Fukushima jährt sich zum siebten Mal. Infolge einer tragischen Naturkatastrophe kam es am 11. März 2011 in Japan zu der wohl schwersten zivilisatorisch bedingten Katastrophe der letzten Jahrzehnte. Die Atomkatastrophe von Fukushima wurde zur Zäsur der Atomkraftnutzung. Viele Probleme sind bis heute nicht bewältigt. Nach wie vor konnten …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/aktuelle-situation-in-fukushima-sieben-jahre-nach-der-reaktorkatastrophe/

Nachfrage: Neue Befunde in den belgischen Atomkraftwerken Tihange 2 und Doel 3

Antwort auf Kleine Anfrage

Aus Sicht der Fragestellerinnen und Fragesteller besteht auch nach der Beantwortung der Bundesregierung auf unsere Kleinen Anfrage vom 29. Juni 2017 noch weiterer Klärungsbedarf.

… Unklar sind nach wie vor der Verbleib von Bestandteilen der entsprechenden Herstellungsdokumentation und die Frage, ob die Reaktoren mit diesem Materialzustand überhaupt genehmigungsfähig gewesen
wären.

Weiterlesen Bundestag …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/nachfrage-neue-befunde-in-den-belgischen-atomkraftwerken-tihange-2-und-doel-3/

Kleine Anfrage im Bundestag: Forschung zu Thorium-Brennstoffen

Antwort auf Kleine Anfrage

… In Deutschland wurde 1971 mit dem Bau des Thoriumhochtemperaturreaktors (THTR) im nordrhein-westfälichen Hamm-Uentrop begonnen. Dieser wurde 1989 nach einer Betriebszeit von nur 423 Tagen unter anderem wegen hoher Störanfälligkeit wieder stillgelegt. Die Technologie wurde allerdings nach Südafrika und China verkauft …

Weiterlesen Bundestag Drucksache 18/13080

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/forschung-zu-thorium-brennstoffen/

Kleine Anfrage im Bundestag: Bundeseigene Gesellschaft für Zwischenlagerung

Antwort auf Kleine Anfrage

Mit dem „Gesetz zur Neuordnung der Verantwortung in der kerntechnischen Entsorgung“ wurde unter anderem beschlossen, gegen Übertragung betreffender Finanzmittel die Verantwortung für die Atommüll-Zwischenlagerung sukzessive von den Atomkraftwerke (AKW) betreibenden Energieversorgungs-Unternehmen an den Bund zu übergeben. …

Zu den genauen Umständen der BGZ-Gründung und Personalübernahme sowie dem weiteren Verlauf der Zwischenlagerübergabe …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bundeseigene-gesellschaft-fuer-zwischenlagerung-2/

Leistungsexkursionen des Atomkraftwerks Gundremmingen

Antwort auf Kleine Anfrage

Laut Genehmigungsentwurf vom Dezember 2007 für eine damals noch beantragte Leistungserhöhung des Atomkraftwerks (AKW) Gundremmingen B und C beträgt die genehmigte thermische Leistung des AKW je Reaktorblock 3 840 Megawatt (MW). … Laut den Onlineangaben der Strombörse EEX waren beide Gundremmingen Blöcke jedoch in den frühen Morgenstunden des 31. Januar 2016 mit …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/leistungsexkursionen-des-atomkraftwerks-gundremmingen/

Kleine Anfrage im Bundestag: Leistungsexkursionen AKW Gundremmingen

Antwort auf Kleine Anfrage

Fragen zur Genehmigung thermischer und elektrischer Leistungen des AKW Gundremmingen und mögliche Überschreitungen. …

Weiterlesen Bundestag-Drucksache 18/12721

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/leistungsexkursionen-akw-gundremmingen/

Load more