Tag: Kleine Anfrage

Antwort der Bundesregierung auf Fragen zum Betrieb eines Atomkraftwerks als nukleare Kaltreserve und zu den Ergebnissen der Periodischen Sicherheitsüberprüfungen

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Laut Kabinettsbeschluss der Bundesregierung vom 6. Juni 2011 für eine 13. Atomgesetznovelle soll eines der sieben ältesten Atomkraftwerke (AKW) Deutschlands, die aus Sicherheitsgründen alle sofort und endgültig stillgelegt werden sollen, noch bis Frühjahr 2013 als sogenannte Kaltreserve betrieben werden dürfen, wenn die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fragen-zum-betrieb-eines-atomkraftwerks-als-nukleare-kaltreserve-und-zu-den-ergebnissen-der-periodischen-sicherheitsuberprufungen/

Antwort der Bundesregierung zu Bewertung von hoch- und niederfrequenten elektromagnetischen Feldern durch die Bundesregierung

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

In vier von fünf Privathaushalten wird, laut dem Statistischen Bundesamt, mit dem Handy telefoniert. Immer mehr Menschen verzichten auf einen Festnetzanschluss und nutzen nur noch das Handy. Ob Mobiltelefone gesundheitsschädlich sind und möglicherweise sogar Tumore des Gehirns auslösen können, diese Frage hat die Mobilfunktechnologie von Anfang an …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bewertung-von-hoch-und-niederfrequenten-elektromagnetischen-feldern-durch-die-bundesregierung/

Antwort der Bundesregierung zur unbefristeten Zwischenlagerung von Atommüll im Zwischenlager Nord

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Das bundeseigene Unternehmen Energiewerke Nord GmbH (EWN) betreibt das Zwischenlager Nord (ZLN). 2009 haben die EWN eine unbefristete Zwischenlagerung von Atommüll aus anderen kerntechnischen Anlagen beantragt. Die zuständige Landesbehörde in Mecklenburg-Vorpommern hat diesen Antrag Anfang April 2011 abgelehnt. Aus dem Zwischenlager dürfe kein Endlager werden, äußerte dazu …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/unbefristete-zwischenlagerung-von-atommull-im-zwischenlager-nord/

Antwort der Bundesregierung zu Rückbau und Entsorgung des Thorium-Hochtemperatur-Reaktors Hamm-Uentrop und neue Subventionen hierfür

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Aus der Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage zum Thorium-Hochtemperatur-Reaktor (THTR) Hamm-Uentrop vom 10. Mai 2011 (Bundestagsdrucksache 17/6179) ergeben sich weitere Fragen.

1. Wann wurden erstmals die Verhandlungen für die dritte Ergänzungsvereinbarung zur Rahmenvereinbarung über die Finanzierung des Rückbaus und der Entsorgung des THTR Hamm-Uentrop aufgenommen? …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ruckbau-und-entsorgung-des-thorium-hochtemperatur-reaktors-hamm-uentrop-und-neue-subventionen-hierfur/

Antwort der Bundesregierung zu Forschungsförderung im Endlagerbereich der Hans-Joachim-Martini-Stiftung bei der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung  

Im Jahr 1987 wurde die bei der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) angesiedelte Hans-Joachim-Martini-Stiftung eingerichtet. Sie dient laut Onlinedarstellung der BGR insbesondere der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, des internationalen Austauschs wissenschaftlicher Erkenntnisse und der Arbeit an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Hierzu zählt auch wissenschaftliche Arbeit auf dem …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/forschungsforderung-im-endlagerbereich-der-hans-joachim-martini-stiftung-bei-der-bundesanstalt-fur-geowissenschaften-und-rohstoffe/

Antwort der Bundesregierung zu Herkunft des Urans in deutschen Atomkraftwerken

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Deutschland ist von Uranimporten abhängig. Der Abbau von Uran ist äußerst gefährlich und bringt massive Risiken für Mensch und Umwelt mit sich. In vielen Abbaugebieten werden Menschenrechte missachtet und massive und langanhaltende Umweltverschmutzungen billigend in Kauf genommen. Viele der uranexportierenden Staaten sind aufgrund von Problemen in der …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/herkunft-des-urans-in-deutschen-atomkraftwerken/

Antwort der Bundesregierung zu bekannten Sicherheitsdefiziten deutscher Atomkraftwerke

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Im Sommer 2010 legten die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH und das Öko-Institut e. V. dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Zuge der von der Bundesregierung damals angestrebten und im Oktober 2010 von den sie tragenden Koalitionsfraktionen der CDU/CSU und FDP des …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bekannte-sicherheitsdefizite-deutscher-atomkraftwerke/

Antwort der Bundesregierung auf die kleine Anfrage "Zweite Rheinbrücke Karlsruhe – Wörth (B10)"

die Antwort der Bundesregierung…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antwort-der-bundesregierung-auf-die-kleine-anfrage-zweite-rheinbrucke-karlsruhe-worth-b10/

Antwort der Bundesregierung zu Atommüll – Zwischenlager Nord, Teil 2

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Das Zwischenlager Nord (ZLN), auch bekannt als Zwischenlager Lubmin, wird von den Energiewerken Nord GmbH (EWN) betrieben, die sich zu 100 Prozent im Eigentum des Bundes befinden. Die Kleine Anfrage „Atommüll – Zwischenlager Nord“ (Bundestagsdrucksache 17/3756) beschäftigte sich unter anderem mit unverpacktem Atommüll, der sich bereits im …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommull-zwischenlager-nord-teil-2/

Antwort der Bundesregierung zu Förderung von Forschungsvorhaben im Atomkraft- und Atommüllbereich

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) finanziert diverse Gutachten, Forschungsvorhaben und Entwicklungsprojekte im Atombereich. Neben den Vorhaben, mit denen sich die Kleine Anfrage auf Bundestagsdrucksache 17/2098 (Antwort der Bundesregierung auf Bundestagsdrucksache 17/2405) bereits beschäftigte, sollen hier die weiteren Vorhaben und die Organisation der Förderungsentscheidungen erfragt werden.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/forderung-von-forschungsvorhaben-im-atomkraft-und-atommullbereich/

Load more