Tag: Laufzeitverlängerung

Atomgesetz-Novelle im Bundeskabinett / Entschädigung AKW-Konzerne

Zur heute im Bundeskabinett aufgesetzten Änderung des Atomgesetzes erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomgesetz-novelle-im-bundeskabinett-entschaedigung-akw-konzerne/

Atomkraft-Ausstieg: AKW-Betreiber bekommen Milliarden-Entschädigung

„Jede finanzielle Entschädigung ist besser als Laufzeitverlängerungen für einzelne Akw“, sagte die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne). Nun räche sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit der Laufzeitverlängerung „die Unterschrift der Konzerne unter den rot-grünen Atomausstieg leichtfertig in die Tonne getreten habe.”

weiterlesen in der WirtschaftsWoche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-ausstieg-akw-betreiber-bekommen-milliarden-entschaedigung/

Europas Atomstrom kommt bald aus Uraltmeilern

SPIEGEL ONLINE

Dutzende AKW in Europa sollen nach dem Willen ihrer Betreiber weit länger laufen als geplant. Laut einer EU-Prognose werden solche Uraltmeiler 2030 gut die Hälfte des Atomstroms produzieren.

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/europas-atomstrom-kommt-bald-aus-uraltmeilern/

Frankreich will Laufzeiten von Atomkraftwerken verlängern

ZDF-heute
Während Deutschland auf die Energiewende setzt, plant Frankreich nun die Laufzeiten der französischen Atomkraftwerke deutlich zu verlängern. Das sorgt für Kritik durch die deutschen Nachbarn….
“Der geplante Überaltungsbetrieb für die französischen Atomkraftwerke ist eine miserable, gefährliche Idee”, so, Sylvia Kotting-Uhl in Berlin.

weiterlesen bei ZDF – Heute

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/frankreich-will-laufzeiten-von-atomkraftwerken-verlaengern/

Einwendung / Stellungnahme zur geplanten Laufzeitverlängerung für das Atomkraftwerk Borssele (EPZ Bedrijfsduurverlenging KCB)

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur geplanten Laufzeitverlängerung für das Atomkraftwerk (AKW) Borssele nehme ich wie folgt Stellung:
Durch die geplante Laufzeitverlängerung (im Weiteren auch kurz als „Vorhaben“ oder Ähnliches bezeichnet) für das AKWBorssele (im Weiteren auch nur kurz „Borssele“) sehe ich meine Gesundheit sowie die meiner Kinder und die Sicherstellung unbelasteter Nahrung …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/einwendung-stellungnahme-zur-geplanten-laufzeitverlaengerung-fuer-das-atomkraftwerk-borssele-epz-bedrijfsduurverlenging-kcb/

Antwort der Bundesregierung zu bekannten Sicherheitsdefiziten deutscher Atomkraftwerke

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Im Sommer 2010 legten die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH und das Öko-Institut e. V. dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Zuge der von der Bundesregierung damals angestrebten und im Oktober 2010 von den sie tragenden Koalitionsfraktionen der CDU/CSU und FDP des …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bekannte-sicherheitsdefizite-deutscher-atomkraftwerke/

Antwort der Bundesregierung zu Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken – Fragen zur 11. und 12. Atomgesetz-Novelle und zum Förderfondsvertrag

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Aktuell besitzen noch 17 Atomkraftwerke (AKW) in Deutschland eine Betriebsgenehmigung. Das älteste von ihnen, Biblis A, ging bereits vor über 36 Jahren ans Netz. Die Bundesregierung plant, die Laufzeiten der deutschen Atomkraftwerke drastisch zu verlängern. Hierbei spielen aktuelle Sicherheitsaspekte eine besondere Rolle. Insbesondere die unter Federführung des …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/laufzeitverlaengerung-von-atomkraftwerken-fragen-zur-11-und-12-atomgesetz-novelle-und-zum-foerderfondsvertrag/

Endlagerfrage rundum ungelöst

Pressemitteilung
Zur Verzögerung der Inbetriebnahme des Atommüll-Endlagers Schacht Konrad erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Die Verzögerung bei Konrad ist der neueste Beleg dafür, dass alle deutschen Endlager bisher konsequent schön geredet wurden. Im Ergebnis zeigt sich immer, dass sie teurer werden als behauptet, dass es länger dauert als behauptet und dass es problematischer …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/endlagerfrage-rundum-ungeloest/

Antwort der Bundesregierung zu Aspekten der Zwischen- und Endlagerung vor dem Hintergrund geplanter Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Die Bundesregierung beabsichtigt, die Laufzeiten von Atomkraftwerken zu verlängern. Eng verbunden mit einer solchen Laufzeitverlängerung wäre die Klärung mehrerer Fragen der Atommüll-Zwischen- und  -Endlagerung.

Zwischenlageraspekte
1. Gibt es Berechnungen der Bundesregierung, wie lange die Kapazitäten der Zwischenlager im Falle einer Laufzeitverlängerung noch ausreichen würden?

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/aspekte-der-zwischen-und-endlagerung-vor-dem-hintergrund-geplanter-laufzeitverlaengerungen-von-atomkraftwerken/

Antwort der Bundesregierung zu Nachrüstanforderungen im Zusammenhang mit einer Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Seit Anfang des Jahres arbeitet eine Gruppe von Fachbeamten aus dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und den Atomaufsichtsbehörden der fünf Bundesländer mit  Atomkraftwerken an einer Liste von Nachrüstanforderungen oder -maßnahmen für Atomkraftwerke im Falle einer Laufzeitverlängerung (vgl. Bundestagsdrucksache 17/1535, Antwort auf die Schriftliche Frage …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/nachruestanforderungen-im-zusammenhang-mit-einer-laufzeitverlaengerung-fuer-atomkraftwerke/