Tag: Lubmin

»Es ist peinlich«: Neues Atomlager erst 2024

Neues Deutschland

Erst 2024 sollen die Castorbehälter aus dem Zwischenlager Lubmin in das neue Lager umziehen / Terrorsicherheit steht im Vordergrund.

Weiterlesen Neues Deutschland

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/es-ist-peinlich-neues-atomlager-erst-2024/

Grüne warnen, Lubmin könnte zum Endlager werden

Nordkurier

Weil das Zwischenlager in Lubmin ausgebaut werden soll fürchten die Grünen, dass nun doch auch Atommüll anderer Bundesländer nach Vorpommern kommt.

Weiterlesen Nordkurier

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gruene-warnen-lubmin-koennte-zum-endlager-werden/

Neues Castorlager zum Terrorschutz

SVZ.de

Bundeseigenes Entsorgungswerk setzt nach mehr als sechs Jahren Sicherheitskonzept in Lubmin um. Auch Zerlegehalle für Atomabfall geplant.

Weiterlesen SVZ.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neues-castorlager-zum-terrorschutz/

Warten auf Terrorschutz in Lubmin

neues deutschland

Eine zehn Meter hohe Betonmauer wird seit Mai um das atomare Zwischenlager im nordrhein-westfälischen Ahaus gebaut. Gegen terroristische Angriffe soll sie schützen. Dieselbe Aufgabe wird ein ähnliches Bollwerk haben, das im niedersächsischen Gorleben geplant ist für das Gelände, auf dem in einer Halle Castorbehälter mit hochradioaktivem Müll auf ihre Endlagerung in noch unklarer …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/warten-auf-terrorschutz-in-lubmin/

Grüne werfen Atomlager-Betreibern Verschleppung vor

Nordkurier

Für das Atom-Zwischenlager Nord in Lubmin gibt es keinen Antrag zur baulichen Nachrüstung gegen Terrorangriffe. Die Betreiber begründen die Dauer mit den baulichen Besonderheiten. …

Weiterlesen Nordkurier

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gruene-werfen-atomlager-betreibern-verschleppung-vor/

Lubmin: Grüne fordern Terrorschutz für Zwischenlager

Ostsee-Zeitung

Das Sicherheitskonzept der Energiewerke Nord für Lubmin verzögert sich weiter. … “Es sind technische und konzeptionelle Vorfragen zu klären, bevor Entscheidungen zum weiteren Vorgehen getroffen werden“, heißt es aus dem Bundesumweltministerium auf eine Anfrage von Sylvia Kotting-Uhl…

Weiterlesen Ostsee-Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/lubmin-gruene-fordern-terrorschutz-fuer-zwischenlager/

Atommüll – Zwischenlager Nord (Lubmin)

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

weiterlesen in Bundestag-Drucksache Nr. 17/4009

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommull-zwischenlager-nord-lubmin/

Castor-Transport: Steuerzahler müssen "Atomsuppe" auslöffeln

ka-news
Der Castor-Transport hat am Mittwochmorgen die Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe (WAK) verlassen und befindet sich auf dem Weg in das Zwischenlager Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern. Doch die Entsorgung der radioaktiven Atomsuppe wird teurer als erwartet und hinterlässt beim Steuerzahler einen bitteren Nachgeschmack.

der komplette Artikel in ka-news…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/castor-transport-steuerzahler-mussen-atomsuppe-ausloffeln/

Demo in Greifswald am 12.2.2011 anlässlich des Castortransports von Karlsruhe nach Lubmin

Demo in Greifswald am 12.2.2011 anlässlich des Castortransports von Karlsruhe nach Lubmin

 

Fotogalerie

” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/demo-in-greifswald-am-12-2-2011-anlasslich-des-castortransports-von-karlsruhe-nach-lubmin/

Kein Atomendlager bei Lubmin

Rede zu aktueller Stunde

 
Vizepräsidentin Petra Pau:
Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat nun die Kollegin Sylvia Kotting-Uhl das Wort.

Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Herr Bockhahn, wir sind uns beim Ziel der Energiepolitik wahrscheinlich ziemlich einig. Man kann aber nicht so inflationär mit dem Begriff …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kein-atomendlager-bei-lubmin/