Tag: Philippsburg

Endgültiges AUS für das Atomkraftwerk 2 in Philippsburg gefordert

Protestkundgebung anlässlich der EnBW-Hauptversammlung 

Immer wieder gab es in den letzten Jahrzehnten Störfälle in Philippsburg und an den anderen Atomstandorten der EnBW, die alle verharmlost wurden. 2016 wurde entdeckt, dass die Überprüfung von Messeinrichtungen des Strahlenschutzes nur vorgetäuscht wurden.

Lesen Sie dazu auch

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/protestkundgebung-anlaesslich-der-enbw-hauptversammlung-am-9-mai-2017/

Prüfungstricks: Nur Bayern wartet ab

Badische Neueste Nachrichten

Nach den Prüfungstricks am AKW Philippsburg ziehen drei von vier Bundesländern Konsequenzen

Kotting-Uhl fragte bei Umweltministern nach

Von unserem Korrespondenten Martin Ferber
Berlin. Nach den Vorkommnissen im Atomkraftwerk Philippsburg haben drei von vier Bundesländer, in denen noch Atomkraftwerke in Betrieb sind, die Kontrollen verschärft. Ein Land hingegen hat aus den Vorfällen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/pruefungstricks-nur-bayern-wartet-ab/

AKW-Kontrolle: Kritik an Bayern

Badische Neueste Nachrichten
Die Karlsruher Grünen-Bundestagsabgeordnete Sylvia-Kotting-Uhl kritisiert das bayerische Umweltministerium scharf. Trotz des Skandals am Atomkraftwerk Philippsburg um vorgetäuschte Sicherheitsprüfungen sieht Bayern bisher keine Veranlassungen für Kontrollen. „Wieder einmal nimmt es die CSU-Atomaufsicht mit der Sicherheit nicht so genau“, erklärte Kotting-Uhl. Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen hatten weitere Überprüfungen angeordnet. Mehr auf Seite …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/akw-kontrolle-kritik-an-bayern/

Viel Zeit für die Sicherheit

Teilnehmer der Atomtage im Kernkraftwerk – Rückbau: warten auf Endlager und „Konrad“

Philippsburg. Wer das Gelände des Kernkraftwerks in Philippsburg (KKW) für eine Besichtigung betritt, der muss einigermaßen Zeit mitbringen. Zum einen natürlich, weil das Betriebsgelände groß ist, zum anderen, weil Besucher mehrere aufwändige Sicherheitsschleusen passieren, bei denen der Tross regelmäßig für eine Weile ins …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/viel-zeit-fuer-die-sicherheit/

Vorgetäuschte Sicherheitskontrollen im AKW Philippsburg

Baden TV

Interview mit Sylvia Kotting-Uhl von Baden TV aktuell zu den vorgetäuschten Sicherheitskontrollen im Atomkraftwerk Phillipsburg.

Interview baden tv april 2016Interview im Video bei 3:23-6:40

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/vorgetaeuschte-sicherheitskontrollen-im-akw-philippsburg/

Lücken im Regelwerk?

Badische Neueste Nachrichten

Vorgetäuschte Kontrollen im AKW Philippsburg / Ähnlicher Fall in Biblis

Philippsburg/Berlin (kam). Nach vorgetäuschten Sicherheitsprüfungen im Atomkraftwerk Philippsburg 2 fordern die Grünen im Bundestag ein Einschreiten der Bundesatomaufsicht. Es müsse analysiert werden, ob es Lücken im deutschen Regelwerk für AKW-Prüfungen gibt, die eine Vortäuschung von Prüfungen ermöglichten, und ob das Regelwerk nachgebessert …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/luecken-im-regelwerk/

Sylvia Kotting-Uhl fordert Konsequenzen

SWR Landesschau

Pfusch im Atomkraftwerk lässt nicht nur Kernkraft-Gegner aufhorchen. Die atompolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag aus Karlsruhe hat im Gespräch mit dem SWR personelle Konsequenzen gefordert.

Nachhören SWR Landesschau

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sylvia-kotting-uhl-fordert-konsequenzen/

Grüne fordern nach Täuschung in Akw Philippsburg 2 Schritte der Atomaufsicht

stern.de

Nach vorgetäuschten Sicherheitstests im baden-württembergischen Atomkraftwerk Philippsburg 2 haben die Grünen ein Einschreiten der Bundesatomaufsicht gefordert. …

Weiterlesen auf stern.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gruene-fordern-nach-taeuschung-in-akw-philippsburg-2-schritte-der-atomaufsicht/

Bundesatomaufsicht ist gefragt

Frankfurter Allgemeine

Im Fall der vorgetäuschten Sicherheitskontrollen im Atomkraftwerk Philippsburg 2 muss nach Ansicht der Grünen-Atomexpertin Sylvia Kotting-Uhl auch die Bundesatomaufsicht tätig werden. …

Weiterlesen Frankfurter Allgemeine

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bundesatomaufsicht-ist-gefragt/

AKW Philippsburg: Auch Bundesaufsicht in der Pflicht

Pressemitteilung

Zu den nur vorgetäuschten und nicht durchgeführten Prüfungen erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Die üblen Tricks in Philippsburg erfordern auch Aktivitäten der Bundesatomaufsicht. Vor allem muss analysiert werden, ob es Lücken im deutschen Regelwerk für AKW-Prüfungen gibt, die eine Vortäuschung von Prüfungen ermöglichten, und ob das Regelwerk nachgebessert werden muss. Dies muss mit …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/akw-philippsburg-auch-bundesaufsicht-in-der-pflicht/

Load more