Tag: Rückbau

Kanzleramt will über Atomfonds entscheiden

Der Spiegel

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) will noch bis zum Sommer entscheiden, ob es einen öffentlich-rechtlichen Atomfonds in Deutschland geben soll. Es geht um gut 36 Milliarden Euro Rückstellungen, die von den Stromkonzernen für den Rückbau der Atomkraftwerke und die Endlagerung des Atommülls gebildet wurden.

weiterlesen Der …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kanzleramt-will-ueber-atomfonds-entscheiden/

Kernbrennstofffreiheit und Rückbau

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage

Kernbrennstofffreiheit und Rückbau der im Jahr 2011 endgültig abgeschalteten Atomkraftwerke  Brunsbüttel, Krümmel, Unterweser, Biblis A und B, Philippsburg 1, Neckarwestheim 1 und Isar 1und des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kernbrennstofffreiheit-und-rueckbau/

Atom-Abriss birgt hohe Risiken für die Steuerzahler

Die Welt

Der Abriss von Kernkraftwerken verschlingt Milliarden. Ein Gutachten einer renommierten Kanzlei empfiehlt dafür einen öffentlichen Fonds. Denn die Risiken für deutsche Steuerzahler seien erheblich.

Weiterlesen Die Welt

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atom-abriss-birgt-hohe-risiken-fuer-die-steuerzahler/

Gutachten: Bundesregierung zweifelt an Sicherheit der Atom-Rückstellungen

Der Spiegel

Rund 36 Milliarden Euro haben die Energiekonzerne für Rückbau und Endlagerung ihrer Atomkraftwerke reserviert. Doch nach SPIEGEL-Informationen sind die Rücklagen für den Fall einer Pleite nicht ausreichend abgesichert.

Weiterlesen spiegel online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gutachten-bundesregierung-zweifelt-an-sicherheit-der-atom-rueckstellungen/

E.on und der Rückbau von Atommeilern

Die Furcht vorm großen Schlupfloch

Spiegel online

Sieben Atomkraftwerke muss E.on in den kommenden Jahren zurückbauen. Kritiker fürchten, dass der Konzern sich aus der Verantwortung stehlen könnte. Ein Rechtsgutachten zeigt: Die Sorge ist berechtigt.

Weiterlesen Spiegel online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/e-on-und-der-rueckbau-von-atommeilern/

Kernbrennstofffreiheit und Rückbau der 2011 endgültig abgeschalteten Atomkraftwerke

Antwort auf Kleine Anfrage

… Der Beginn der wesentlichen Rückbaumaßnahmen für diese Anlagen hängt stark davon ab, wann in ihnen jeweils die sogenannte Kernbrennstofffreiheit erreicht wird….

Weiterlesen Anfrage und Antwort des Bundesregierung Bundestag-Drucksache 18/2427

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kernbrennstofffreiheit-und-rueckbau-der-2011-endgueltig-abgeschalteten-atomkraftwerke/

Atomkraft in der Kostenfalle

Deutschlandradio

Der Rückbau stillgelegter AKWs kostet Milliarden

Von Anke Petermann

Kraftwerksbauer stoßen nicht nur auf Widerstand von Umweltschützern, sie geraten auch in die Kostenfalle. Atomstrom aus neuen Reaktoren ist im Vergleich zu anderen Energiequellen deutlich teurer, auch der Abriss alter Meiler kostet Milliarden….

Weiterlesen und anhören Deutschlandradio

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-in-der-kostenfalle/

Gutachten zu Problemen und Anforderungen beim Rückbau von Atomkraftwerken

Die Stilllegung und der Rückbau der acht 2011 abgeschalteten Atomkraftwerke bringen verschiedene Herausforderungen mit sich. Zunehmend zeigen sich Probleme und es wird rechtlicher wie behördlicher Handlungsbedarf deutlich. Aus diesem Grund gab ich ein Gutachten zum AKW-Rückbau in Auftrag, das ich zusammen mit dem Gutachter Wolfgang Neumann am 4. Dezember in Berlin vorstellte. Meine zentralen Anliegen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gutachten-zu-problemen-und-anforderungen-beim-rueckbau-von-atomkraftwerken/

Politik plant neuen Schlag gegen Atombranche

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Union und SPD wollen die angeschlagenen Atomkonzerne beim Abriss alter Atomanlagen und bei der Entsorgung des strahlenden Abfalls stärker in die Pflicht nehmen. Sie sollen Mittel in einen öffentlich-rechtlichen Fonds einbringen…

Weiterlesen FAZ

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/politik-plant-neuen-schlag-gegen-atombranche/

Kotting-Uhl fordert Aufklärung über WAK

Badische Neueste Nachrichten

Kosten für die Atomruinen „schöngerechnet“?
Von unserem Redaktionsmitglied Elvira Weisenburger

Karlsruhe/Berlin. Die drohenden Verzögerungen und finanziellen Engpässe beim Rückbau der Karlsruher Atomruinen haben die atompolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Sylvia Kotting-Uhl, auf den Plan gerufen. Auf einen Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten hin hat die Politikerin nun die Bundesregierung schriftlich …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kotting-uhl-fordert-aufklaerung-ueber-wak/

Load more