Tag: Rückstellungen

E.on und der Rückbau von Atommeilern

Die Furcht vorm großen Schlupfloch

Spiegel online

Sieben Atomkraftwerke muss E.on in den kommenden Jahren zurückbauen. Kritiker fürchten, dass der Konzern sich aus der Verantwortung stehlen könnte. Ein Rechtsgutachten zeigt: Die Sorge ist berechtigt.

Weiterlesen Spiegel online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/e-on-und-der-rueckbau-von-atommeilern/

17 Milliarden Euro für Atomfonds?

RP-online

Ein Papier des Wirtschafts- und des Umweltministerium löst Diskussionen aus…

Weiterlesen RP- online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/17-milliarden-euro-fuer-atomfonds/

Fonds für Atomausstieg

Badische Neueste Nachrichten

Berlin/Karlsruhe (dpa/BNN). Die Bundesregierung denkt über einen Fonds nach, der die Stilllegung der deutschen Atomkraftwerke finanziell absichert. Unter Berufung auf ein internes Papier schreibt die „Süddeutsche Zeitung“, dass die Kraftwerksbetreiber etwa 17 Milliarden Euro in den Fonds einzahlen sollen, um die Entsorgungskosten abzudecken. Aus dem Wirtschaftsministerium hieß es gestern allerdings, es handle …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fonds-fuer-atomausstieg/

Atomrückstellungen: Begrüßenswerter Kompromissvorschlag

Pressemitteilung
Zum gemeinsamen Vorstoß des Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministeriums zur Absicherung der Kostendeckung im Atommüllbereich erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomrueckstellungen-begruessenswerter-kompromissvorschlag/

Kotting-Uhl begrüßt Fonds für AKW-Rückbauten

SWR Fernsehen

Weiterlesen Landesschau aktuell

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kotting-uhl-begruesst-fonds-fuer-akw-rueckbauten/

E.ON-Umstrukturierung: Atomrückstellungen absichern

Pressemitteilung
Zur Ankündigung des Energiekonzerns E.ON, sich von seinen konventionellen Geschäftsfelder Atom- und Kohlekraft trennen zu wollen, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Dass E.ON die Zeitenwende hin zu den Erneuerbaren Energien begriffen hat, ist begrüßenswert. Damit geht ein Energie-Dinosaurier erstmals den Schritt in die Welt der dezentralen Stromerzeugung des 21. Jahrhunderts. Doch …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/e-on-umstrukturierung-atomrueckstellungen-absichern/

Antrag im Bundestag: Keine Bad Bank für Atomrückstellungen der Atomwirtschaft in öffentlich-rechtlichem Fonds sicherstellen

Antrag

Die Geschichte der deutschen Atomkraftnutzung ist voller Beispiele dafür, dass Gewinne privatisiert und Kosten auf die Allgemeinheit abgewälzt wurden und dass die Atomwirtschaft von systematischer staatlicher Kostenübernahme immens profitiert hat….

Weiterlesen Antrag Bundestag-Drucksache 18/1465

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/keine-bad-bank-fuer-atom-rueckstellungen-der-atomwirtschaft-in-oeffentlich-rechtlichem-fonds-sicherstellen/

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zu Rückstellungen für Stilllegung, Rückbau und Entsorgung

Antwort des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie auf schriftliche Frage

Wie hoch waren im Jahr 2013 jeweils die Nettorückstellungen für Stilllegung, Rückbau und Entsorgung im Zusammenhang mit den kommerziell genutzten Atomkraftwerken (AKW) in Deutschland bei der Betreibergesellschaft des AKW Krümmel sowie bei den vier großen Energieversorgungsunternehmen?

Weiterlesen Antwort des BMWi

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rueckstellungen-fuer-stilllegung-rueckbau-und-entsorgung/

Öffentlicher Rückstellungsfonds muss Lehre aus Asse-Debakel sein

Pressemitteilung

Zu Umweltministerin Hendricks Besuch des maroden Atommülllagers Asse erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Der Besuch ist ein guter erster Schritt. Die Asse ist einer der größten Fehler, die in der Vergangenheit in Deutschland im Umgang mit Atommüll begangen wurden. Dass die Ministerin den Arbeiten zur Rückholung des Asse-Mülls einen hohen Stellenwert beimisst, ist …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/oeffentlicher-rueckstellungsfonds-muss-lehre-aus-asse-debakel-sein/

Koalitionsvertrag: Umweltpolitiker liebäugeln mit Atomfonds

Tagesschau
Die atompolitische Sprecherin Sylvia Kotting-Uhl meint:”Die Rückstellungen der AKW-Betreiber für Rückbau und Entsorgung müssen möglichst schnell und umfassend in einen öffentlich-rechtlichen Fonds. Sonst ist das Risiko, dass die Allgemeinheit wieder einmal atomare Milliardenlasten schultern muss, zu groß.”

weiterlesen auf Tagesschau.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/koalitionsvertrag-umweltpolitiker-liebaeugeln-mit-atomfonds/

Load more