Tag: Russland

Russland schweigt zum Atomunfall

Frankfurter Rundschau

Ein Jahr nach dem mutmaßlichen Austritt radioaktiven Materials aus dem Mayak-Komplex sind noch viele Fragen offen.

Weiterlesen Frankfurter Rundschau

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/russland-schweigt-zum-atomunfall/

Mangelhafte Sicherheit Bundesregierung besorgt wegen Russlands schwimmendem AKW

Berliner Zeitung
140 Meter ist es lang, 30 breit und hat seine erste Reise jetzt beendet: Russlands erstes schwimmendes Atomkraftwerk namens „Akademik Lomonossow“ hat am Samstag im Hafen der russischen Stadt Murmansk angelegt.
Die Vorsitzende des Umweltausschusses, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), fordert die Bundesregierung zum Handeln auf: „Es wird höchste Zeit, dass sie sich …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/mangelhafte-sicherheit-bundesregierung-besorgt-wegen-russlands-schwimmendem-akw/

Russische Regierung schweigt weiter über möglichen Atomunfall

Badische Zeitung
Die Bundesregierung geht davon aus, dass es in Russland einen Atomunfall gegeben hat. Denn Spuren des Isotops Ruthenium 106 sind vor einem halben Jahr in ganz Europa gemessen worden. … Nur weiß bis heute keiner, was wirklich passiert ist. Es lässt sich, so schreibt die Bundesregierung auf Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/russische-regierung-schweigt-weiter-ueber-moeglichen-atomunfall/

Ernster Atomunfall mit Ruthenium-106-Freisetzung vom September 2017

Antwort auf Kleine Anfrage

Ende September 2017 wurden vielerorts in Europa erhöhte Ruthenium-106-Werte gemessen. Die Freisetzung war so erheblich, dass es sich nach Einschätzung der Bundesregierung um einen Atomunfall der dritthöchsten Kategorie auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare und radiologische Ereignisse (INES) gehandelt haben muss, Kategorie 5, das heißt um einen ernsten …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ernster-atomunfall-mit-ruthenium-106-freisetzung-vom-september-2017/

Wie Russland die Aufklärung über die radioaktive Wolke blockiert

SPIEGEL ONLINE
Foto: Ural, RusslandDie 2017 aufgetauchte Ruthenium-Wolke geht nach SPIEGEL-Informationen auf einen schwerwiegenden Vorfall zurück, über den Russland bis heute schweigt. Die Grünen verurteilen das, sie fordern eine Reform des Schnellwarnsystems.

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wie-russland-die-aufklaerung-ueber-die-radioaktive-wolke-blockiert/

Strahlendes Material: EnBW erwog Atommüll-Export nach Russland

speigel online

Deutsche Kernkraftmanager dachten darüber nach, Atommüll nach Russland zu schicken….

Weiterlesen auf spiegel online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/strahlendes-material-enbw-erwog-atommuell-export-nach-russland/

Frage zu Atom-Projekten in Europa

Antwort der Bundesregierung auf schriftliche Frage

In welcher aktuellen Phase/welchem Verfahrensstand befinden sich nach Kenntnis der Bundesregierung die in Europa laufenden Programme, Strategien und Neubauvorhaben, die Atomkraft betreffen

weiterlesen Frage und Antwort AA Atom-Projekte in Europa

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/frage-zu-atom-projekten-in-europa/

Bau des Atomkraftwerks Baltijskaja in Kaliningrad

Antwort der Bundesregierung auf kleine Anfrage

…Der Bau der Atomanlage fällt unter das Gesetz zu dem Übereinkommen über die Umweltverträglichkeitsprüfung im grenzüberschreitenden Rahmen (sog. Espoo-Konvention), bisher ist nicht bekannt, ob es in irgendeiner Form Konsultationen mit der Bundesregierung gegeben hat. …

Weiterlesen in Bundestag-Drucksache Nr. 17/12178

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bau-des-atomkraftwerks-baltijskaja-in-kaliningrad/

Atomkraftbezogene Aktivitäten und Kontakte der Bundesregierung und deutscher Stromkonzerne zu einem russischen Geschäftsmann

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

(Nachfrage zur Bundestagsdrucksache 17/10549)

weiterlesen in Bundestag-Drucksache Nr. 17/11922

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraftbezogene-aktivitaeten-und-kontakte-der-bundesregierung-und-deutscher-stromkonzerne-zu-einem-russischen-geschaeftsmann/

Reisebericht nach Chelyabinsk/Russland (Tscheljabinsk)

Vom  23. – 26.10.2011 war ich auf einer Dienstreise in Chelyabinsk/Russland (Tscheljabinsk). Die NGO „Association of Lawyers of Russia“ hatte mich zu einem internationalen Workshop eingeladen: „Modernizing Regions with Nuclear Power: Consideration of Environmental Issues in the Changing Legal Framework“

Weiterlesen Reisebericht_Celyabinsk als pdf  
Präsentation:  Making Germany …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/reisebericht-nach-chelyabinskrussland-tscheljabinsk/

Load more