Schlagwort: Russland

Reisebericht nach Chelyabinsk/Russland (Tscheljabinsk)

Vom  23. – 26.10.2011 war ich auf einer Dienstreise in Chelyabinsk/Russland (Tscheljabinsk). Die NGO „Association of Lawyers of Russia“ hatte mich zu einem internationalen Workshop eingeladen: „Modernizing Regions with Nuclear Power: Consideration of Environmental Issues in the Changing Legal Framework“

Weiterlesen Reisebericht_Celyabinsk als pdf  
Präsentation:  Making Germany …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/reisebericht-nach-chelyabinskrussland-tscheljabinsk/

Reise nach Chelyabinsk/Russland (Tscheljabinsk)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/reise-nach-chelyabinskrussland/

Antwort der Bundesregierung zu Atomtransport nach Russland – Teil II

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Die Firma NUCLEAR CARGO + SERVICE GmbH (NCS) plant, 951 bestrahlte Brennelemente, die aus einem Forschungsreaktor in Rossendorf stammen und im Zwischenlager Ahaus lagern, nach Russland zu transportieren. Die am russischen Bestimmungsort, der Atomanlage Majak, herrschenden Bedingungen stehen seit längerem in der medialen Kritik (vgl. Frankfurter Allgemeine …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomtransport-nach-russland-teil-ii/

Kein Atommüll nach Russland: Glückwunsch!

Pressemitteilung
Zu der von Umweltminister Röttgen verweigerten Genehmigung des Atommülltransports ins russische Majak erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Nach vielen atompolitischen Fehlentscheidungen endlich mal eine richtige Entscheidung. Glückwunsch, Herr Minister!
Wir begrüßen die Entscheidung von Umweltminister Röttgen und freuen uns, dass der auch in diesem Fall zunächst höchst bedenkliche Regierungskurs noch …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kein-atommuell-nach-russland-glueckwunsch/

Antrag: Kein Atommüllexport nach Russland

Antrag

Der Bundestag wolle beschließen:
I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
Der geplante Transport von 951 abgebrannten Rossendorf-Brennelemente von Ahaus in die russische Atomanlage Majak ist sicherheitstechnisch und nichtverbreitungspolitisch inakzeptabel. Mit Abschluss des betreffenden deutschrussischen Staatsvertrages wären die Standards der deutschen Sicherheitsphilosophie nicht mehr gewährleistet.

Die von der Bundesregierung bislang vorgebrachten Argumente für …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kein-atommullexport-nach-russland/

Antwort der Bundesregierung zu Atomtransport nach Russland und Atomtransporte der GKSS

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Die Firma NUCLEAR CARGO + SERVICE GmbH (NCS) plant, 951 bestrahlte Brennelemente, die aus einem Forschungsreaktor in Rossendorf stammen und im Zwischenlager Ahaus lagern, nach Russland zu transportieren. Die am russischen Bestimmungsort, der Atomanlage Majak, herrschenden Bedingungen stehen seit längerem in der medialen Kritik (vgl. Frankfurter Allgemeine …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomtransport-nach-russland-und-atomtransporte-der-gkss/

Mehr lesen