Tag: Sellafield

Wohin mit dem Atommüll? Bund muss Länder zur Aufnahme von Castoren zwingen

Handelsblatt
Der deutsche Atommüll, der in England und Frankreich lagert, muss zurück. Doch niemand will ihn haben. Die Regierung droht nun, die Abfälle unter den Ländern aufzuteilen. Die Grünen sehen vor allem Bayern in der Pflicht.

weiterlesen im Handelsblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wohin-mit-dem-atommuell-bund-muss-laender-zur-aufnahme-von-castoren-zwingen/

Neue Debatte um Atommüll

Südkurier

Bund und Länder streiten über 21 Castor-Behälter. Südwesten bietet Hilfe für einen Teil davon an….

Weiterlesen Südkurier

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neue-debatte-um-atommuell/

„Weiter Weg zum Atom-Endlager“

Badische Neueste Nachrichten
Oberhausen-Rheinhausen (BNN). Zur Resolution des Gemeinderats Oberhausen-Rheinhausen, aus Frankreich kommenden Atommüll nicht im Zwischenlager Philippsburg aufnehmen zu wollen (die BNN berichteten), mahnt Sylvia Kotting-Uhl eine „solidarische Lösung“ an. Die atompolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion aus Karlsruhe erinnert an das vom Bundestag verabschiedete Standortauswahlgesetz. In diesem Zusammenhang ging es auch darum, dass der …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/weiter-weg-zum-atom-endlager/

Atommüll: Sankt Florian ist keine Lösung

Zur einstimmigen Resolution des Gemeinderats Oberhausen-Rheinhausen, den aus La Hague rückgesandten Atommüll nicht aufnehmen zu wollen, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, atompolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Karlsruher Wahlkreis-Abgeordnete:
Am 15.05.2013 wurde im Bundestag mit den Stimmen der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis90/Die Grünen der Gesetzentwurf für eine ergebnisoffene vergleichende Endlagersuche (Standortauswahlgesetz) …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-sankt-florian-ist-keine-loesung/

Antwort der Bundesregierung zu Schließung der Brennelemente-Fabrik in Sellafield

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

In mehreren Medienmeldungen wurde Anfang August 2011 berichtet, dass die Brennelemente-Fabrik SMP in Sellafield, die sogenannte Mischoxid-Brennelemente (MOX-Brennelemente) fertigt, geschlossen wird (vgl. beispielsweise „Sellafield wird teilweise stillgelegt“ in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 5. August 2011). In dieser Anlage wird auch abgetrenntes Plutonium aus abgebrannten Brennelementen aus …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/schliesung-der-brennelemente-fabrik-in-sellafield/