Schlagwort-Archiv: Sicherheit

Mitspracherecht für Anrainerstaaten bei AKW-Sicherheitsfragen

Anlässlich der großen Demonstration am 22.5. in Maastricht gegen den Betrieb von Doel 3 und Tihange 2 hat sich ein länderübergreifendes grünes Aktionsbündnis zusammengefunden.

Grüne VertreterInnen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich fordern gemeinsam Mitspracherecht für Anrainerstaaten bei AKW-Sicherheitsfragen.

Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen, Deutschland), Liesbeth van Tongeren (GroenLinks, Niederlanden), David Cormand (Generalsekretär EELV, …

Weiterlesen »

Tschernobyl und Fukushima sind ewige Mahnung

Deutschlandfunk

Der Bundestag hat vor dem Hintergrund des Gedenkens an die Reaktor-Unglücke von Tschernobyl und Fukushima über die Atompolitik debattiert.

Weiterlesen Deutschlandfunk

 

 

 

Verstrahlte Stimmung über Belgien

Die Welt

Nach der Kritik an zwei Atommeilern verlangen die Grünen mehr Mitspracherecht für europäische Nachbarn…

Weiterlesen Die Welt

Lücken im Regelwerk?

Badische Neueste Nachrichten

Vorgetäuschte Kontrollen im AKW Philippsburg / Ähnlicher Fall in Biblis

Philippsburg/Berlin (kam). Nach vorgetäuschten Sicherheitsprüfungen im Atomkraftwerk Philippsburg 2 fordern die Grünen im Bundestag ein Einschreiten der Bundesatomaufsicht. Es müsse analysiert werden, ob es Lücken im deutschen Regelwerk für AKW-Prüfungen gibt, die eine Vortäuschung von Prüfungen ermöglichten, und ob das Regelwerk nachgebessert …

Weiterlesen »

30 Jahre Tschernobyl – Schadensbilanz für die Bundesrepublik Deutschland

Antwort auf Kleine Anfrage

Am 26. April 2016 jährt sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zum 30. Mal….
Die Sicherung der Anlage hat bereits jetzt erhebliche Finanzmittel in Anspruch genommen. … Auch Deutschland beteiligt sich an der Sicherung, was die Fragesteller ausdrücklich begrüßen. Darüber hinaus fielen aber auch in Deutschland in den vergangenen Jahren viele …

Weiterlesen »

Chaos im Atomkraftwerk Fessenheim

Pressemitteilung

Zu den jetzt bekanntgewordenen Sicherheitsmängeln vom 09. April 2014 im französischen Atomkraftwerk Fessenheim erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Die chaotischen Zustände im AKW Fessenheim sind nicht hinnehmbar. Die Vorfälle weisen einmal mehr auf gravierende Sicherheitsmängel hin.

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat für die kommende Umweltausschusssitzung eine Unterrichtung durch das Bundesumweltministerium beantragt. Die …

Weiterlesen »

Gundremmingen: Ist das AKW nicht für Erdbeben gerüstet?

Augsburger Allgemeine
Das Atomkraftwerk wird immer wieder wegen vermeintlicher Probleme kritisiert. Die Abgeordnete Kotting-Uhl hat sich nun die Einsicht in geheim gehaltene Akten erstritten….

Weiterlesen Augsburger Allgemeine

Gefährliche Baumängel an Atommeiler

Süddeutsche Zeitung

Frankreichs Atomindustrie steckt in ernsthaften Schwierigkeiten. Die Druckgefäße neuer Meiler haben möglicherweise gravierende Fehler…

Weiterlesen SZ.de

Nachfragen zu Blocktrennung bei den Atomkraftwerken Gundremmingen B und C

Antwort auf Kleine Anfrage

Aus der Antwort der Bundesregierung auf Bundestagsdrucksache 18/4888 ergab sich Nachfragebedarf – unter anderem, weil sie noch nicht zu allen Fragen abschließende Antworten lieferte. Hier die neuen Antworten auf meine Nachfrage…

Weiterlesen Bundestag-Drucksache18/5483

Fragen zur Blocktrennung bei den Atomkraftwerken Gundremmingen B und C im Lichte einer meldepflichtigen Reaktorschnellabschaltung

Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage

…Der Vorfall ist insofern sicherheitstechnisch sehr bedeutsam, als durch ihn publik wird, dass die Trennung der Sicherheitssysteme bzw. ihrer sicherheitstechnisch wichtigen Hilfssysteme von Block B und denen von Block C aufgrund mangelnder räumlicher Trennung nicht uneingeschränkt gegeben ist….

Weiterlesen Bundestag-Drucksache 18/4888

Seite 1 von 3123

Mehr Einträge abrufen