Tag: Sicherheit

Endlich neue Sicherheitsanforderungen für Atomkraftwerke

Pressemitteilung
Zur Verabschiedung der Sicherheitsanforderungen für Atomkraftwerke, auch genannt Kerntechnisches Regelwerk, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Lieber spät als nie. Dass es endlich aktuelle Sicherheitsanforderungen für Atomkraftwerke gibt, ist gut und längst überfällig. Immerhin wurde die Erarbeitung eines modernen Regelwerks für Atomsicherheit noch vom damaligen grünen Umweltminister Trittin begonnen, der sich einem …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/endlich-neue-sicherheitsanforderungen-fuer-atomkraftwerke/

Antwort der Bundesregierung zu vorläufiger Sicherheitsanalyse Gorleben

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Im Sommer 2010 beauftragte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH mit der vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben, deren vorrangiges Ziel eine nachvollziehbar dokumentierte Prognose sei, ob der Standort Gorleben die neuen Sicherheitsanforderungen an die Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle einhalten …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/vorlaufige-sicherheitsanalyse-gorleben/

Antrag: Rückstellungen der Atomwirtschaft in Ökowandel-Fonds überführen

Antrag

I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
In Deutschland sind die Betreiber von Atomkraftwerken verpflichtet, für den Rückbau der Atomkraftwerke und die Entsorgung radioaktiver Abfälle Rückstellungen zu bilden. Dies ergibt sich aus dem Atomgesetz sowie dem Umwelt- und Handelsrecht. Gemäß den §§ 7 und 9 des Atomgesetzes (AtG) in Verbindung mit § 9a AtG …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ruckstellungen-der-atomwirtschaft-in-okowandel-fonds-uberfuhren/

Anlagenspezifische Sicherheitsüberprüfung (RSK-SÜ) deutscher Kernkraftwerke unter Berücksichtigung der Ereignisse in Fukushima-I (Japan)

Bericht der Reakorsicherherheitskommission
Inhalt:
1 Zusammenfassende Bewertung und Empfehlungen
2 Veranlassung und Beratungsauftrag
3 Beratungsablauf
4 Beratungsgang

4.1 Vorläufige Erkenntnisse aus dem Ereignisablauf in Japan und abgeleiteter
Überprüfungsbedarf für deutsche Anlagen

4.2 Vorgehensweise bei der Überprüfung

5 Bewertungskriterien der Reaktor-Sicherheitskommission zur Robustheit der Anlagen

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/anlagenspezifische-sicherheitsuberprufung-rsk-su-deutscher-kernkraftwerke-unter-berucksichtigung-der-ereignisse-in-fukushima-i-japan/

Antwort der Bundesregierung zu bekannten Sicherheitsdefiziten deutscher Atomkraftwerke

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Im Sommer 2010 legten die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH und das Öko-Institut e. V. dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Zuge der von der Bundesregierung damals angestrebten und im Oktober 2010 von den sie tragenden Koalitionsfraktionen der CDU/CSU und FDP des …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bekannte-sicherheitsdefizite-deutscher-atomkraftwerke/

EnBW darf mit Verantwortungslosigkeit bei AKW-Sicherheit nicht durchkommen

Pressemitteilung
Zu ihrer Strafanzeige gegen EnBW als Betreiber des AKW Philippsburg 2 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
EnBW hat im Atomkraftwerk Philippsburg zentrale Sicherheitsanforderungen bewusst ignoriert und damit bei einem Störfall die Freisetzung von Radioaktivität billigend in Kauf genommen. Die Bevölkerung im Umland kann nur von Glück reden, dass es im fraglichen Zeitraum …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/enbw-darf-mit-verantwortungslosigkeit-bei-akw-sicherheit-nicht-durchkommen/

Kurzintervention im Bundestag zu TOP: 4, ZP 4 – 7 Zukünftige Energieversorgung

Kurzintervention im Bundestag

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/top-4-zp-4-7-zukuenftige-energieversorgung/

Merkels Atom-Show – Fauler Zauber vor der Baden-Württemberg-Wahl

Zur heutigen gemeinsamen Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Merkel,  Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Brüderle zur Überprüfung  der deutschen Atomkraftwerke erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Kanzlerin Merkel versucht, mit immer neuem Tam-Tam davon ablenken,  dass die schwarz-gelbe Bundesregierung im letzten Herbst die Sicherheitsdefizite  der Atomkraftwerke komplett ausgeblendet hat, als sie den Konzernen die  Laufzeitverlängerungen geschenkt hat. …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/merkels-atom-show-fauler-zauber-vor-der-baden-wuerttemberg-wahl/

Safety check of German nuclear power plants and reassessment

Federal Ministry for the Environment, Nature Conversation and Nuclear Safety, 2011
(in English, en francais, en español, på svenska, jazyce, magyar)

more…

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/geheimer-sicherheitskatalog-des-bundesumweltministeriums-mehrsprachig/

Antwort der Bundesregierung zu Endlager-Sicherheitsanforderungen, Gorleben und spezieller Atommüll

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Aktuell besitzen noch 17 Atomkraftwerke (AKW) in Deutschland eine Betriebsgenehmigung. Das älteste von ihnen, Biblis A, ging bereits vor über 36 Jahren ans Netz. Die Bundesregierung plant, die Laufzeiten der deutschen Atomkraftwerke drastisch zu verlängern. Vor diesem Hintergrund ist die unter Federführung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/endlager-sicherheitsanforderungen-gorleben-und-spezieller-atommuell/

Load more