Schlagwort: Strahlenschutz

Antwort der Bundesregierung zu radioaktiven Rückständen bei der Öl- und Gasförderung

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Bei der Öl- und Gasförderung gelangen mit dem sogenannten Prozesswasser Begleitstoffe wie radioaktives Radium 226, Radium 228, Blei 210 und Thorium 228 aus dem Erdinnern an die Oberfläche. Diese radioaktiven Stoffe natürlichen Ursprungs lagern sich u. a. in Schlämmen und in Förderröhren ab, so dass diese Materialen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/radioaktive-rueckstaende-bei-der-oel-und-gasfoerderung/

Strahlenschutz

Zu meinen Aufgaben als atompolitische Sprecherin gehört das Themenfeld Strahlenschutz. Der Geschäftsbereich des Bundesamtes für Strahlenschutz umfasst dabei neben den Risiken von Radioaktivität auch die Beschäftigung mit Elektrosmog, d.h. den Auswirkungen von nicht-ionisierender Strahlung. Anwendungsbereiche mit nicht-ionisierender Strahlung sind z.B. Solarien oder der Mobilfunk.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/strahlenschutz/

Mehr lesen