Tag: Tihange

Kritik an RSK-Gutachten zu belgischen Reaktoren

Presse-Statement
Zur Recherche des WDR und der Kritik der baden-württembergischen Atomaufsicht an der aktuellen Stellungnahme der Reaktor-Sicherheitskommission und Äußerungen ihres Vorsitzenden zu belgischen Atomkraftwerken erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kritik-an-rsk-gutachten-zu-belgischen-reaktoren/

Stuttgart übt scharfe Kritik an Atom-Gutachten

Badische Zeitung
Das Stuttgarter Umweltministerium hat in ungewohnt scharfer Form Kritik an der Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) geübt. Es geht um die umstrittenen belgischen Meiler.
Auch für die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), ist klar: “Die Reaktorsicherheitskommission und insbesondere ihr Vorsitzender Wieland haben (…) versagt.”

Weiterlesen Badische …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stuttgart-uebt-scharfe-kritik-an-atom-gutachten/

Experten halten belgische AKW trotz feiner Risse für sicher

RP ONLINE
Doel und Tihange – die belgischen Atomkraftwerke machen oft mit Pannen Schlagzeilen. Ein Gutachten für die Bundesregierung gibt nun Entwarnung: Die feinen Risse in Reaktor-Druckbehältern seien harmlos. Entwarnung will die Bundesregierung aber trotzdem nicht geben.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/experten-halten-belgische-akw-trotz-feiner-risse-fuer-sicher/

Belgische AKW: Entwarnung ist fehl am Platz und unseriös

Pressemitteilung
Zur aktuellen Stellungnahme der Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) und Äußerungen ihres Vorsitzenden zu belgischen Atomkraftwerken erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/belgische-akw-entwarnung-ist-fehl-am-platz-und-unserioes/

Reaktordruckbehälter-Unregelmäßigkeiten und Verantwortlichkeiten bei der Errichtung der belgischen Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3

Antwort auf Kleine Anfrage

An den Kernkomponenten der belgischen Atomkraftwerke (AKW) Tihange 2 und Doel 3, den sogenannten Reaktordruckbehältern (RDB), wurden im Jahr 2012 viele tausend Risse bzw. Materialdefekte festgestellt.
Der Schwerpunkt der Kontroverse um Stilllegung oder Weiterbetrieb der beiden AKW liegt auf der Bewertung dieser Materialdefekte. Aus Sicht der Fragestellerinnen und Fragesteller ist …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/reaktordruckbehaelter-unregelmaessigkeiten-und-verantwortlichkeiten-bei-der-errichtung-der-belgischen-atomkraftwerke-tihange-2-und-doel-3/

EU-Kommission mahnt Belgien zur Umsetzung von Atom-Vorschriften

STATEMENT von Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:
“Über drei Jahrzehnte nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl und sieben Jahre nach der von Fukushima haben manche AKW-Betreiber und Behörden noch immer nichts verstanden. Alle reden davon, dass Sicherheit höchste Priorität habe. Doch in der Realität praktizieren einige das glatte Gegenteil. Dass Belgien die Maßnahmen zur Umsetzung …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/eu-kommission-mahnt-belgien-zur-umsetzung-von-atom-vorschriften/

Deutscher Brennstoff für Cattenom

Trierischer Volksfreund
Einerseits macht sich die Bundesrepublik stark für die Stilllegung der grenznahen Atomkraftwerke, lässt aber zu, dass hier produzierte Brennelemente exportiert werden. Das geht aus einer Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl hervor.

Weiterlesen Trierischer Volksfreund

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/deutscher-brennstoff-fuer-cattenom/

Tschernobyl: Es braucht mehr Sicherheit in Europa

Pressemitteilung
Zum Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/tschernobyl-es-braucht-mehr-sicherheit-in-europa/

Anteile des Pensionsfonds an AKW-betreibenden Energieunternehmen im Jahr 2017 verdreifacht

junge Welt
Im Fonds zur Finanzierung deutscher Beamtenpensionen hält der Bund Aktien an zahlreichen Energiekonzernen: Vertreten sind Eon, der italienische Stromlieferant Enel, die spanische Iberdrola und Engie Electrabel. Letzteres Unternehmen fällt immer wieder durch Störfälle und Rissbildungen an seinen belgischen Altanlagen Tihange und Doel auf.

Weiterlesen junge Welt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/anteile-des-pensionsfonds-an-akw-betreibenden-energieunternehmen-im-jahr-2017-verdreifacht/

Grenzwertiges Risiko

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Als „Gelegenheit, der Welt zu zeigen, wie die Menschen die Katastrophe hinter sich gelassen haben“, bezeichnete Maki Kobayashi, Exekutivdirektorin des Olympia-Organisationskomitees, die Entscheidung, die olympischen Auftaktspiele für Baseball 2020 in der Provinz Fukushima stattfinden zu lassen. Gleichzeitig wurden vor einem Jahr die Evakuierungszonen für die Gemeinden Iitate und Teile Namies …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grenzwertiges-risiko-atomkraft/

Load more