Schlagwort: Tschernobyl

Bundestag: Für mehr Transparenz in der Internationalen Atomenergie-Organisation sowie eine starke und unabhängige Weltgesundheitsorganisation

Antrag

Der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) kommen zweifellos große Verdienste im Bereich der Überwachung und Nichtverbreitung von Atomwaffen zu. Dafür erhielt sie zu Recht 2005 den Friedensnobelpreis. Die IAEO hat aber auch ein zweites Gesicht. Nach Artikel II ihrer Satzung soll sie den Beitrag der Atomenergie zu Frieden, Gesundheit und Wohlstand weltweit beschleunigen und vergrößern. Die …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fuer-mehr-transparenz-in-der-internationalen-atomenergie-organisation-sowie-eine-starke-und-unabhaengige-weltgesundheitsorganisation/

Kleine Anfrage im Bundestag: Haftungs- und Entschädigungsaspekte im Falle eines Atomunfalls in Belgien

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage

Trotz diverser internationaler Abkommen – Pariser Übereinkommen, Wiener Übereinkommen und Brüsseler Zusatzübereinkommen sowie jüngerer Revisionsprotokolle – sind Atomhaftung und Deckungsvorsorge in den europäischen Staaten, in denen Atomkraftwerke (AKW) betrieben werden, weiterhin sehr unterschiedlich geregelt. Hinzu kommt, dass die Haftungshöhe des AKW-Betreibers im Falle eines katastrophalen Atomunfalls bei einem …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/haftungs-und-entschaedigungsaspekte-im-falle-eines-atomunfalls-in-belgien/

29 Jahre nach der Reaktorkatastrophe: Tschernobyl bleibt gefährlich

Tagesspiegel
Mit Müh und Not haben es die G7-Staaten vor wenigen Tagen geschafft, genug Geld zu sammeln, um die neue Tschernobyl-Schutzhülle weiterzubauen. Der alte Sarkophag ist so marode, dass er jederzeit einstürzen könnte.

weiterlesen im Tagespiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/29-jahre-nach-der-reaktorkatastrophe-tschernobyl-bleibt-gefaehrlich/

Millionen für Schutzhülle

Badische Neueste Nachrichten

Neuer Tschernobyl-Sarkophag ist vorerst finanziert

London/Karlsruhe (dpa/BNN). Die Finanzierung des Baus der neuen Schutzhülle um die Atomruine in Tschernobyl ist vorerst gesichert. Auf einer Geberkonferenz in London unter deutscher Leitung kamen gestern 530 Millionen Euro zusammen. Für die Bauarbeiten werden nach Schätzungen zwar 615 Millionen Euro zusätzlich benötigt. Es sei aber „sehr …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/millionen-fuer-schutzhuelle/

Interview der Deutschen Welle zur Ukraine

1. Was meinen Sie, wie gefährlich die Situation in Tschernobyl ist?
Sylvia Kotting-Uhl, atompolitische Sprecherin: “Das verschlimmert die Situation in Tschernobyl für den Moment. Radioaktive Partikel aus der Sperrzone können durch Feuer und Wind aus der Sperrzone hinaus getragen werden. Dann besteht erneut die Gefahr, dass sie eingeatmet werden oder bislang unbelastetes Gelände kontaminieren.”

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/interview-der-deutschen-welle-zur-ukraine/

Demonstration in Fessenheim am 26. April 2015 zum Tschernobyl-Jahrestag

Pressemitteilung

Anlässlich des 29. Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl und der Demo in Fessenheim erklärt die Karlsruher Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN::

Bereits zum 29. Mal jährt sich die verheerende Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Bis heute gibt es massive Probleme auf der havarierten Anlage und viele offene Baustellen. Noch immer …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/demonstration-in-fessenheim-am-26-april-2015-zum-tschernobyl-jahrestag/

Atomarer GAU: Offenbarungseid einer Überforderung

Situation in Tschernobyl

Am 26. April 2015 jährt sich zum 29. Mal die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (dazu: Kleine Anfrage zur Aktuellen Situation in der Ukraine) und beweist vor allem eins: Die Staatengemeinschaft ist mit der Bewältigung eines atomaren GAUs komplett überfordert. Auch knapp 30 Jahre nach dem Unfall gibt es gravierende Problemfelder an …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomarer-gau-offenbarungseid-einer-ueberforderung/

Tschernobyl-Deckel wird teurer

Frankfurter Rundschau

Der Sarkophag für den Unglücksreaktor in der Ukraine wird später fertig und noch teurer. Die fehlende halbe Milliarde will Deutschland für Tschernobyl einsammeln. Die Zeit drängt: Der ursprüngliche Mantel war als Provisorium für höchstens 15 Jahre gedacht. …

Weiterlesen Frankfurter Rundschau

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/tschernobyl-deckel-wird-teurer/

Katastrophen-Reaktor von Tschernobyl: “Die Ruine ist nicht sicher”

Spiegel online

Radioaktives Material ist noch nicht gesichert, eine Schutzhülle wird nicht fertig, und die Kosten explodieren: Aktuelle Einschätzungen der Bundesregierung nähren die Zweifel an der Sicherheit der AKW-Ruine in Tschernobyl. …

Weiterlesen spiegel online

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/katastrophen-reaktor-von-tschernobyl-die-ruine-ist-nicht-sicher/

Kleine Anfrage im Bundestag: 29 Jahre Tschernobyl – Aktuelle Situation in der Ukraine

Antwort auf Kleine Anfrage

Am 26. April 2015 jährt sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zum 29. Mal. Hunderttausende verloren damals ihre Heimat und noch immer sind Regionen in der Ukraine und in Belarus durch die damals freigesetzte Strahlung verseucht….

Weiterlesen Bundestag-Drucksache 18/4576

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/29-jahre-tschernobyl-aktuelle-situation-in-der-ukraine/

Mehr lesen