Umweltausschuss: Folgen der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl

Die 9. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Tagesordnungspunkt 14

Folgen der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl vom 26. April 1986

Mit der Situation rund um das havarierte Atomkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine haben sich am Mittwoch, 25. April 2018, die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unter Leitung des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden Michael Thews (SPD) befasst. Dem öffentlichen Tagesordnungspunkt der ansonsten nichtöffentlichen Ausschusssitzung lagen ein Bericht des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie ein Bericht der Ausschussvorsitzenden Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) zugrunde. Kotting-Uhl hatte die Unglücksregion vom 10. bis 13. April besucht. Am Donnerstag, 26. April, jährt sich die Reaktorkatastrophe zum 32. Mal.

weiterlesen auf der Homepage des Bundestages

Bericht Einzeldienstreise in die Ukraine 10. bis 13. April 2018

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/umweltausschuss-folgen-der-nuklearkatastrophe-von-tschernobyl/