Uranfirma Urenco: Genug Uran für eine Atomwaffe

Süddeutsche.de
Experten gehen davon aus, dass allein in Gronau in wenigen Wochen genug hoch angereichertes Uran für eine Atomwaffe entstehen könnte. Bei einem möglichen Börsengang von Urenco könnte sich praktisch jeder – und sei es über Strohfirmen – die Anteile an der Zentrifugenfirma sichern.

weiterlesen auf  Süddeutsche.de

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uranfirma-urenco-genug-uran-fuer-eine-atomwaffe/